Bremsen – Service

Bremsscheiben und Bremsbeläge unterliegen, so wie Reifen und Stoßdämpfer auch, einer permanenten Abnutzung und sind in regelmäßigen Abständen zu prüfen und gegeben Falls zu wechseln. Die Kosten dafür variieren je nach fahrzeug und Ausführung. Grundsätzlich sind sämtliche Beläge und Scheiben einer Achse zu wechseln, um eine gleichmäßige Bremswirkung zu gewährleisten. Wollen Sie nur die Bremsbeläge bei Ihrem Auto wechseln lassen, fallen geringere Kosten an – allerdings kann es unter Umständen sein, dass Sie dann z.B. die Kosten für die Beläge doppelt bezahlen müssen, wenn sich später herausstellt, dass die Bremsscheiben nach kurzer Zeit unter das nötige Mindestmaß fallen.

Ölwechsel – Service

Beugen Sie durch regelmäßig Ölwechsel und Ölfilter-Wechsel den vorzeitigen Verschleiß vor. Die regelmäßige Erneuerung des Öls sowie der Austausch von Ölfilter und Dichtungen in einer Kfz-Werkstatt erhöhen die Laufleistung des Fahrzeugs – und die Kosten für einen Ölwechsel sind geringer als mögliche Folgeschäden. Eine gute Schmierung schützt vor Abrieb und bewahrt Sie vor kostenintensiven Reparaturen, die durchMotorverschleiß nötig werden. Denn nur bei optimalem Ölstand läuft der Motor effizient.

Hauptuntersuchung

Im Januar zur Hauptuntersuchung fällige Fahrzeuge dürfen also nur bis zum 31. Januar im Straßenverkehr geführt werden, denn der Gesetzgeber schreibt vor, dass die Plakette mit Ablauf des jeweiligen Kalendermonats ihre Gültigkeit verliert. Bei einer verspäteten Vorstellung zur Hauptuntersuchung werden mit unter erhöte Kosten geltend gemacht. Zudem sieht der Gesetzgeber vor, den Untersuchungsumfang zu erweitern, sollte die Frist um mehr als zwei Monate überzogen werden. Dadurch steigen die Kosten der Überprüfung um zwanzig Prozent an