IMG 7536 bea

Im Januar zur Hauptuntersuchung fällige Fahrzeuge dürfen also nur bis zum 31. Januar im Straßenverkehr geführt werden, denn der Gesetzgeber schreibt vor, dass die Plakette mit Ablauf des jeweiligen Kalendermonats ihre Gültigkeit verliert. Bei einer verspäteten Vorstellung zur Hauptuntersuchung werden mit unter erhöte Kosten geltend gemacht. Zudem sieht der Gesetzgeber vor, den Untersuchungsumfang zu erweitern, sollte die Frist um mehr als zwei Monate überzogen werden. Dadurch steigen die Kosten der Überprüfung um zwanzig Prozent an.